Red Hat Certified Specialist in Clustering and Storage Management Exam

Für Unternehmen

Seminar als Inhouse-Seminar buchen

Eine der Kernkompetenzen von PROTRANET sind effiziente Inhouse Schulungen. Wählen Sie aus bestehenden Konzepten mit bewährten Inhalten (Inhouse Standard) oder lassen Sie sich maßgeschneiderte Inhalte zu Ihrem individuellen Bedarf (Inhouse Individuell) zusammenstellen. Wir beraten Sie gerne.

Ab
468,00 € (557,00 € inkl. 19% MwSt.)

Preis auf Anfrage

Inhouse Standard
  • Langjährig erprobte und bewährte Inhalte
  • Topaktuelle Methodenvielfalt
  • Schnelle und unkomplizierte Umsetzung
  • Praxiserfahrene Trainer aus Ihrer Branche
  • Hochprofessionelles Seminarmanagement
Mehr erfahren
Inhouse Individuell
  • Maßgeschneidert für Ihr Unternehmen
  • Hohe Transferleistung durch Bearbeitung interner Projekte und Beispiele
  • Praxiserfahrene Trainer aus Ihrer Branche
  • Hochprofessionelles Seminarmanagement
Mehr erfahren

Schulungsinhalt

Red Hat empfiehlt den Erwerb der Zertifizierung zum Red Hat Certified System Administrator (RHCSA) oder Red Hat Certified Engineer (RHCE®) vor der Teilnahme an dieser Prüfung, erforderlich ist eine solche Zertifizierung jedoch nicht. Lerninhalte für die PrüfungUm Ihnen bei der Vorbereitung zu helfen, heben die Prüfungsziele diejenigen Aufgabenbereiche hervor, von denen die Teilnehmer erwarten können, dass diese in der Prüfung enthalten sind. Red Hat behält sich das Recht vor, Prüfungsziele hinzuzufügen, diese zu ändern oder zu entfernen. Solche Änderungen werden im Voraus bekannt gegeben.Die Kandidaten sollten folgende Aufgaben erledigen können:
– Konfigurieren eines Hochverfügbarkeitsclusters unter Einsatz physischer oder virtueller Systeme, das– gemeinsamen Storage verwendet– ein Failover für Services zwischen den Cluster-Knoten bietet– für einen bestimmten Service einen bevorzugten Knoten bereitstellt– auf der Grundlage bestimmter Bedingungen ein Service-Failover durchführt– nicht funktionierende Cluster-Mitglieder präventiv entfernt, um eine Korruption des gemeinsamen Storages zu verhindern
– Verwaltung logischer Volumen in einer Cluster-Umgebung:– Volumengruppen erstellen, die allen Mitgliedern in einem hochverfügbaren Cluster zur Verfügung stehen– Logische Volumen erstellen, die von allen Mitgliedern eines hochverfügbaren Clusters gleichzeitig eingebunden werden können
– Konfigurieren eines GFS-Dateisystems, um festgelegte Ziele in Bezug auf Größe, Layout und Performance zu erreichen
– Konfigurieren von iSCSI-Initiatoren
– Einsetzen von Multipath-Geräten
– Konfigurieren der Cluster-Protokollierung
– Konfigurieren des Cluster-MonitoringWie bei allen leistungsbasierten Red Hat Exams müssen die Konfigurationen nach einem Neustart ohne Eingriff bestehen bleiben.

Zielgruppe

– Erfahrene Linux®-Systemadministratoren, zu deren Aufgaben die Planung, Bereitstellung und Verwaltung einer Anzahl physischer oder virtualisierter Server gehören
– Ein RHCE, der das Red Hat Certificate of Expertise bzw. eine RHCDS- oder RHCA-Zertifizierung erwerben möchte

Seminarziele

Ziel des Seminarsist es, den Teilnehmern die nötigen Kenntnisse zur Zertifizierung zu vermitteln.

Vorkenntnisse

Red Hat empfiehlt allen Teilnehmern an der Prüfung zum Red Hat Certified Specialist in High Availability Clustering (EX436) die Teilnahme am Kurs Red Hat High Availability Clustering (RH436). Die Teilnahme an diesem Kurs ist nicht vorgeschrieben; es kann auch ausschließlich die Prüfung abgelegt werden. Viele erfolgreiche Prüfungsteilnehmer, die an einem solchen Kurs teilgenommen hatten und bereits vorher über umfangreiche Fähigkeiten und Kenntnisse verfügten, haben berichtet, dass die Teilnahme an dem Kurs für sie von Vorteil war.
Auch wenn die Teilnahme an Red Hat Kursen ein wichtiger Teil der Prüfungsvorbereitung sein kann, ist sie jedoch keine Garantie für ein erfolgreiches Ablegen der Prüfung. Vorherige Erfahrung, Praxis und Eignung sind darüber hinaus wichtige Erfolgsfaktoren.
Es sind viele Bücher und andere Ressourcen über Systemadministration für Red Hat Produkte erhältlich. Eine offizielle Empfehlung hinsichtlich solcher Ressourcen zur Vorbereitung auf die Prüfung gibt Red Hat jedoch nicht. Dennoch vertieft das Lesen weiterführender Literatur das Verständnis und kann sich als hilfreich erweisen.Voraussetzungen für diese PrüfungPrüfungsteilnehmer müssen:
– zum Zeitpunkt der Prüfungsabnahme über eine aktuelle RHCE-Zertifizierung verfügen.
– den Kurs Red Hat High Availability Clustering (RH436) absolviert haben oder über gleichwertige Kenntnisse verfügen.
– sich bewusst sein, dass praktische Erfahrung in der Systemadministration ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Prüfungsvorbereitung ist.
– die Prüfungsziele des Red Hat Certified Specialist in High Availability Clustering Exams durchgehen.

Seminardauer

1 Tag

Preis

Präsenzseminar/FLEXINAR®:

520,00 € (619,00 € inkl. 19% MwSt.)

LIVEINAR®:

468,00 € (557,00 € inkl. 19% MwSt.)

Individual Training: Preis auf Anfrage
Inhouse Training: Preis auf Anfrage

Seminarnummer

RH316





      Ihr Berater

      Martin Heubeck
      Group Leader Sales

      Beratungszentrale und Buchungshotline:

      Kataloge

      Formate

      Dieses Seminar können Sie als Präsenzseminar, online als LIVEINAR® oder im flexiblen Mix als FLEXINAR® buchen. MEHR ERFAHREN

      Anmeldung

      Ab
      468,00 € (557,00 € inkl. 19% MwSt.)



        Unverbindliche Anfrage

        Preis auf Anfrage

        Inhouse Standard
        • Langjährig erprobte und bewährte Inhalte
        • Topaktuelle Methodenvielfalt
        • Schnelle und unkomplizierte Umsetzung
        • Praxiserfahrene Trainer aus Ihrer Branche
        • Hochprofessionelles Seminarmanagement
        Mehr erfahren
        Inhouse Individuell
        • Maßgeschneidert für Ihr Unternehmen
        • Hohe Transferleistung durch Bearbeitung interner Projekte und Beispiele
        • Praxiserfahrene Trainer aus Ihrer Branche
        • Hochprofessionelles Seminarmanagement
        Mehr erfahren



          WIR BERATEN SIE GERNE

          Haben Sie noch Fragen?

          Informationen zu unseren Seminarbewertungen

          Woher kommen die Seminarbewertungen?

          Die Seminarteilnehmer bewerten unsere Veranstaltungen durch einen Bewertungsbogen. Dieser wird in unserem Qualitätsmanagement digitalisiert und ausgewertet. Die Ergebnisse werden Ihnen bei unseren Seminaren in Form eines Sternebewertungssystems angezeigt.

          Wie ergibt sich die Gesamtnote?

          Folgende Fragen werden in unseren Bewertungsbögen von unseren Teilnehmern mit einer Note von 1-6 bewertet. Daraus ergibt sich der Gesamt-Durchschnitt.

          • Der Dozent ist fachlich kompetent?
          • Der Dozent vermittelt den Lehrinhalt verständlich?
          • Der Dozent strukturiert die Vorträge gut?
          • Der Dozent geht intensiv auf die Fragen ein?
          • Der Dozent gestaltet den Kurs interessant?
          • Die Schulungsunterlagen sind gut verständlich?
          • Die Schulungsunterlagen sind gut strukturiert?
          • Die Schulungsunterlagen sind hilfreich bei meiner beruflichen Tätigkeit?
          • Der Kurs (Inhalte) war mir vorher bekannt?
          • Die Kursdauer ist an die Kursinhalte angepasst?
          • Das Arbeitstempo war zu schnell / zu langsam?
          • Es war ausreichend Zeit für praktische Übungen ?
          • Der Kurs (Inhalte) sollte weninger / mehr praktische Arbeiten beinhalten?
          • Der Kurs (Inhalte) erfüllte insgesamt meine Erwartungen ?
          • Die neuen Kenntnisse werden mir am Arbeitsplatz weiterhelfen?
          • Hat es Ihnen bei uns im Haus gefallen?

          Wenn Sie Fragen zu unseren Bewertungen haben, können Sie gerne Frau Italia Brillante unter unserer kostenlosen Telefonnummer 0800 3400311 (Freecall) anrufen oder eine E-Mail an italia.brillante@protranet.de senden.

          Italia Brillante,
          Trainingskoordination
          ist Mo – Fr 8:00 – 17:00 Uhr für Sie da.